Projekte im Gesundheitswesen

GESUNDHEIT IN DEN DÖRFERN
Eine Reihe kleiner Ambulanzen in den abgelegenen Dörfern Nepals werden regelmäßig mit medizinischer Grundversorgung und Medikamenten bestückt. So bleiben zum Beispiel mehrere Dörfer in der Makwanpur-Region jedes Jahr monatelang isoliert, weil der Wasserstand des Flusses während der Monsunzeit anschwillt. Daher ist es für die rund 8.000 Menschen, die von der Ambulanz versorgt werden, lebenswichtig, einen großen Vorrat an grundlegenden Materialien und Medikamenten zu haben.

ZAHNÄRZTLICHE KAMPAGNEN
In Zusammenarbeit mit Zahnärzten in Kathmandu läuft eine Präventions- und Behandlungskampagne, die sich an Kinder und kleine Mönche richtet. Denn leider führte die jüngste Ernährungsumstellung mit der Einführung von industriell gefertigten Süßigkeiten auch zu einer erheblichen Zunahme von Zahnproblemen.

MEDIZINISCHE CAMPS MIT TIBETISCHER MEDIZINE
In Zusammenarbeit mit Gangchen Drupkhang in Kathmandu werden „Medical Camps“ in den abgelegenen Dörfern in Nepal organisiert, die ohne medizinische Versorgung sind. Ein erfahrener Arzt der jahrtausendealten traditionellen tibetischen Medizin besucht die Patienten und verteilt die von Gangchen Drupkhang zubereiteten Kräutermischungen kostenlos.


Spenden Sie für PROJEKTE IM GESUNDHEITSWESEN
(ein Vorrat an Basismedikamenten für ein Dorf, Zahnpflege, tibetische Medizin für ein Dorf)